Plagiat Kostenlose SEO
Werbung
Werbung

Das Veröffentlichen von qualitativ hochwertigen Inhalten ist die Grundvoraussetzung, wenn Sie die dominieren möchten SEO Spiel, aber der Prozess wird in den letzten Jahren immer schwieriger.

Zunächst müssen Sie mit Hunderten oder sogar Tausenden von Erstellern von Inhalten aus der ganzen Welt konkurrieren. Mehr als 1.7 Milliarden Websites sind derzeit im Internet aktiv, was bedeutet, dass es Ihnen schwer fällt, sich durch die Menge zu drängen. 

Die zweite Ausgabe ist noch größer, da es fast unmöglich wird, einen völlig einzigartigen Inhalt zu schreiben. Sie können buchstäblich online nach allem suchen - von der Raumfahrttechnik bis zum E-Mail-Marketing - und Sie können sicher sein, dass Sie jeweils auf Tausende von Posts stoßen. 

Werbung

Unter solchen Umständen ist es nicht überraschend, dass Plagiatsprobleme auftreten, die den Ruf Ihrer Website schädigen und Ihre SEO-Ranking-Bestrebungen gefährden könnten. Unser Ziel ist es, Ihnen bei der Bewältigung des Problems zu helfen. Lesen Sie also weiter, um die fünf wichtigsten Tipps zum Schreiben plagiatfreier Inhalte für Suchmaschinen zu erhalten.

Die Nachteile des Plagiats

Bevor wir uns eingehender mit unseren Tipps befassen, müssen wir Sie vor den verheerenden Folgen von Plagiaten warnen. Obwohl die Erstellung einzigartiger Inhalte viel mehr Arbeit erfordert, ist es Ihre Zeit absolut wert, weil:

Werbung
  • Plagiat ruiniert das Ranking der Webseiten. Google und andere Suchmaschinen bestrafen Plagiate, indem sie Ihre Beiträge weit entfernt von den Top-10-Suchergebnissen platzieren. 
  • Plagiate untergraben Ihren Ruf. Wenn Benutzer feststellen, dass Sie die Beiträge anderer Autoren ständig kopieren und einfügen, werden sie Ihre Arbeit nicht mehr verfolgen.
  • Durch Plagiate können Sie keine Authentizität aufbauen. Wenn Sie in einer bestimmten Nische ein wichtiger Meinungsführer werden möchten, müssen Sie Plagiate aus Ihren Inhalten entfernen. 

Die Nachteile von Plagiaten sind mehr als klar, aber wie vermeiden Sie dieses Problem? Lesen Sie weiter, um fünf praktische Lösungen zu sehen.

1. Nehmen Sie sich Zeit, um Ihre Themen zu recherchieren 

Jede Anstrengung bei der Erstellung von Inhalten sollte mit einer umfassenden Recherche beginnen. Schließlich müssen Sie wissen, was andere Autoren zu einem bestimmten Thema zu sagen haben, wenn Sie dieselben Schlussfolgerungen nicht noch einmal wiederholen möchten. 

Wo sollten Sie nach vertrauenswürdigen Informationen suchen? Es sind viele Ressourcen online verfügbar, darunter beliebte Blogs, Q / A-Websites, Magazine, digitale Bibliotheken und Vordenker der Branche. 

Werbung

Jake Gardner, ein Auftragsschreiber Bei der PapierschreiberserviceAußerdem können Sie nach Primärquellen wie offiziellen Dokumenten, Gesetzen und ähnlichen Dateien suchen, um das Thema besser zu verstehen: „Wenn Sie mit der Recherche fertig sind, können Sie verschiedene Ideen erarbeiten und einen Standpunkt festlegen das wurde noch nie (oder selten) benutzt. “ 

2. Schreiben Sie mit einem Tweak über beliebte Themen

Dieser Tipp ist eng mit dem ersten auf unserer Liste verwandt, da er die Ersteller von Inhalten dazu anregt, alternativ zu denken. Welche Idee steckt hinter diesem Vorschlag?

Egal wie sehr Sie versuchen, dies zu vermeiden, manchmal müssen Sie nur über Trends und beliebte Themen schreiben. Sie können jedoch eine einfache Optimierung vornehmen und von einem ungewöhnlichen Standpunkt aus schreiben. 

Auf diese Weise können Sie Plagiate erfolgreich vermeiden, da Sie keine Konzepte, Schlüsselwörter und Aussagen verwenden, die bereits auf anderen Websites vorhanden sind.

3. Verwenden Sie Ihre eigenen Wörter, um den Beitrag zu schreiben

Ein weiterer wichtiger Vorschlag ist, eigene Wörter zu verwenden und über ein bestimmtes Thema so zu schreiben, dass es Ihrem Stil und Ihrem Wortschatz entspricht. Geben Sie nicht vor, jemand anderes zu sein, und ahmen Sie nicht die Stile anderer Autoren nach.

Erstens können Sie andere Autoren in ihrem eigenen Spiel nicht übertreffen. Und zweitens führt dies nur zu einer Fülle von Inhalten, und Sie werden sich früher oder später beim Plagiieren ertappen - jedoch unbeabsichtigt.

Sie können das Thema jedoch klar verstehen und dann Ihre eigenen Wörter und Sätze verwenden, um das Thema zu klären. Wenn Sie tief graben und wirklich sicherstellen, dass Sie das Thema herausfinden, können Sie sicher sein, dass Sie einen Weg finden, Ihre Gedanken auszudrücken, ohne zu plagiieren. 

4. Achten Sie auf Zitate und Referenzen

Manchmal verwenden Sie Anführungszeichen und Verweise, um Ihren Text zu verfestigen und ihn vertrauenswürdig klingen zu lassen. Es ist keine schlechte Praxis, sondern eine gängige Technik unter den Erstellern von Inhalten. Die Idee ist, einen besseren Artikel zu erstellen, der der Zielgruppe wirklich einen Mehrwert bietet.

Es gibt jedoch ein Detail, das Sie hier beachten müssen, nämlich die korrekte Verwendung von Zitaten und Referenzen. Wenn Sie vergessen, die Quelle Ihrer Referenz anzugeben, interpretieren Suchmaschinen diese als doppelten Inhalt und Plagiat.

Daher sollten Sie immer Links zu Ihren Quellen einfügen und die Zielgruppe und die Engine-Crawler den Ursprung des zitierten Textes erkennen lassen. Aber Sie sollten nicht übertreiben, also halten Sie die Anführungszeichen und Referenzen unter 5% der gesamten Wortzahl.

5. Verwenden Sie Anti-Plagiat-Tools

Wir haben den besten und einfachsten Tipp zum Schluss gespeichert. Sie müssen nämlich jeden Beitrag mit Anti-Plagiat-Tools überprüfen, bevor Sie ihn live schalten können. Es gibt alle Arten von Plagiatsprüfern, die Ihre Kopie schnell überprüfen und auf Details hinweisen, die verdächtig oder mit Posts auf anderen Websites identisch sind. Wenn Sie nicht wissen, welche Tools Sie verwenden sollen, finden Sie hier einige interessante Vorschläge:

  • Copyscape 
  • Grammarly
  • Scribbr
  • Plagscan
  • Ephorus

Fazit

Plagiate können Sie nur so weit bringen, um die Zielgruppe zu gewinnen, Suchmaschinen zu dominieren und einen professionellen Ruf aufzubauen. Sie sollten also besser härter arbeiten und einen einzigartigen Schreibstil entwickeln. In diesem Artikel haben wir Ihnen die fünf wichtigsten Tipps zum Schreiben plagiatfreier Inhalte für SEO erläutert. Haben Sie das Zeug, ein Meister der Inhaltserstellung zu werden?

AUTOR BIO

Isabell Gaylord ist eine Aufsatzhilfe Experte bei der bester Essay Writing Service UK. Abgesehen davon, dass Sie Mitglied der top essay writing serviceIsabel ist eine Bloggerin, die sich auf digitales Marketing und Suchmaschinenoptimierung spezialisiert hat. Sie ist Mutter von zwei Kleinkindern und leidenschaftliche Reisende.

Wenn Sie einen Schreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie diesen Text auswählen und drücken Ctrl + Enter.


Holen Sie mehr Geld aus Ihren Anzeigen Versuchen Sie Setupad (50% -200% Umsatzsteigerung)

Vielen Dank für das Lesen des gesamten Artikels! Wir hoffen, Sie haben etwas Neues gelernt.
Wir würden uns über Kommentare mit Vorschlägen, Hilfe oder wirklich allem freuen. Dies ist eine neue Website und alle Meinungen sind wichtig.
Wenn Sie diesen Artikel in sozialen Medien teilen könnten, würde dies für uns eine Welt bedeuten! Vielen Dank!


Bitte hinterlassen Sie eine Sternebewertung für diesen Artikel
Werbung
5/5 - (1 Stimme)
Über Alvils Karlštrems

Alvils Karlštrems ist Spezialist für Anzeigenoperationen. Kennt alle Möglichkeiten zur Optimierung der Anzeigenschaltung auf Websites.

Rechtschreibfehlerbericht

Der folgende Text wird an unsere Redakteure gesendet:

Newsletter Abonnieren

Erhalten Sie die neuesten Beiträge und Artikel in Ihrer E-Mail

Wir versprechen, keinen Spam zu senden :)